Albrecht Sack

impresariaat

Trilando

Trilando - impresariaat

Albrecht Sack (tenor)

 

 

Der Tenor Albrecht Sack erhielt bereits im Vorschulalter Klavier- und Gesangsunterricht, er war Mitglied im Thomanerchor Leipzig und studierte Gesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig.

 

Er nahm an zahlreichen Meisterkursen bei namhaften Sängern wie z.B. Peter Schreier teil.

Die Schwerpunkte seiner umfangreichen Konzerttätigkeit liegen auf den Gebieten Oratorium und Lied.

Das Repertoire reicht von Monteverdi und Schütz über Bach, Händel, Haydn, Mozart, Schubert, Schumann, Brahms, Beethoven, Strauß, Orff, Weil, Weismann, Hessenberg, Britten bis in die Gegenwart.

 

Besonders häufig ist Albrecht Sack in den Vokalwerken Johann Sebastian Bachs zu erleben.

Regelmäßige Konzerttourneen führten ihn in die USA, nach Japan, Frankreich, Österreich, Dänemark, Schweden, Luxemburg, Polen, Tschechien, Russland, Estland und natürlich durch ganz Deutschland.

 

Er trat in der Hamburger Musikhalle, im Konzerthaus Berlin, im Gewandhaus zu Leipzig, in der Semperoper Dresden, in der Frauenkirche Dresden und der Thomaskirche Leipzig, der Ludwigskirche Saarbrücken auf und sang mit Ensembles wie Thomanerchor Leipzig, Dresdner Kreuzchor, Dresdner Kapellknaben, Sächsisches Vokalensemble, Singakademie Dresden und Singakademie Chemnitz, Aachener Domchor, Bachchor Tokyo, Knabenchor Basel mit Orchestern wie dem Gewandhausorchester, dem mdr-Sinfonieorchester und dem Leipziger und Dresdner Barockorchester.

 

Dabei arbeitet er mit Dirigenten wie Kurt Masur, Fabio Luisi, Manfred Honeck, Peter Schreier, Michael Schönheit, Gotthold Schwarz, Georg Christoph Biller, Roderich Kreile, Hans-Christoph Rademann, Matthias Grünert, Marc Andreae, Howard Arman und Nicolas McGegan zusammen.

Er konzertierte beim Bachfest Leipzig, den Dresdner Musikfestspielen, dem mdr-Musiksommer, den Heinrich-Schütz-Tagen, den Händelfestspielen in Halle, den Dresdner Tagen für Zeitgenössische Musik, den Thüringer Bachtagen und anderen bedeutenden Festivals.

 

Der Tenor ist auf zahlreichen CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen zu erleben.

Albrecht Sack lebt mit seiner Familie in der Moritzburger Teichlandschaft in der Nähe von Dresden.